Die Bundesregierung? Christian Miele (32), Start-up-Investor und Vorsitzender des Bundesverbands Deutsche Start-ups, gerät ins Schwärmen. Staatssekretär Jörg Kukies (52; SPD), früher Co-Deutschland-Chef von Goldman Sachs, und der Digitalbeauftragte Thomas Jarzombek (46; CDU) hätten „wirklich einen unglaublichen Job“ gemacht; auch Wirtschaftsminister Peter Altmaier (61; CDU) attestiert er geistige Flexibilität: „toll!“ 

Miele hat allen Grund zur Freude. Für ihn und seine Mitstreiter soll es Staatsgeld regnen. Zunächst zwei Milliarden Euro sollen für von der Corona-Krise bedrohte Start-ups bereitgestellt werden. Der Rettungsschirm könnte gar so lukrativ für Risikoinvestoren ausfallen, dass es manchem in der Szene fast peinlich ist.

Christian Miele, dessen Onkel Markus (51) den gleichnamigen Hausgerätehersteller führt, hat ganze Arbeit geleistet. Gemeinsam mit anderen Investoren wie Lakestar-Gründer Klaus Hommels (53) bearbeitete er in den vergangenen Wochen Abgeordnete, Staatsminister und

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!