Der Kontrast hätte härter kaum sein können. Ende Februar baute Karlheinz Kögel (73) unter dem Berliner Funkturm seinen Stand für die Reisemesse ITB auf, die dann doch ausfiel. Einen Monat später sah er im Fernsehen, dass in derselben Halle wieder gebaut wurde – ein Notlazarett für Corona-Patienten. 

Karlheinz Kögel ist ein Veteran der Touristik. Bekannt wurde der Unternehmer aus Baden-Baden vor allem mit dem Last-Minute-Spezialisten L’tur, den er mittlerweile an Tui verkauft hat. Heute organisiert seine HLX Touristik Pauschalreisen, die er unter Marken wie Lufthansa Holidays und Eurowings Holidays verkauft. Außerdem betreibt Kögel Portale wie HLX.com und Holidays.ch.

Das Jahr hatte für ihn eigentlich sehr gut angefangen. Im Januar verzeichnete er ein kräftiges Buchungsplus, vor allem dank des neuen Kunden Eurowings. Doch schon im Februar flachte die Kurve ab. Und auch Karlheinz Kögel verlor die Urlaubslaune. Die Tagesschau zeigte schlimme Bilder aus China: Behelfskliniken mit endlosen Reihen

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!