Das Geld war knapp, als Clemens Fischer (44) in Oberbayern aufwuchs. Häufig konnten er und seine Mutter, die ihn allein aufzog, nicht einmal Fahrkarten von ihrem Wohnort Murnau nach München kaufen. "Wir mussten immer kämpfen", sagt er.

Aus seiner kargen Kindheit hat der Unternehmer einen einfachen Schluss gezogen: alles geben. "Nichts aufgetischt zu bekommen, sondern um jede Sache zu ringen", so Fischer, "ist die beste Lehre, durch die man gehen kann."

Der Mann hat eine erstaunliche Karriere hingelegt: Im Alter von sieben Jahren verhökerte er Möhren aus dem Keller seiner Mutter. Als 17-jähriger betrieb er eine Firma für den Import von Mobilfunkantennen aus China, die er nach einem Jahr für rund 600.000 Mark verkaufte. Mit 30 hatte er die erste Million auf dem Konto. Mittlerweile beziffert Fischer sein Vermögen auf etwa 850 Millionen Euro.

Der promovierte Arzt und Betriebswirt ist im Gesundheitsbusiness das, was Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer im E-Commerce ist: sehr erfolgreich, aber auch

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!