manager magazin: Herr Zeiss, Harald Krüger hat aufgeben müssen als BMW-Chef, wie zuletzt überraschend viele andere Anführer großer deutscher Unternehmen – von Thyssenkrupp über Deutsche Bank bis BASF. Sind Vorstandschefs zunehmend überfordert? 

Christoph Zeiss: Natürlich gibt es auch in großen Konzernen das Phänomen falscher Besetzungen. Das kann sich sicherlich in Überforderung ausdrücken. Aber ich glaube, einige Beispiele, die Sie nennen, sind die Reaktionen auf weit überzogene Erwartungen und unerwartete Entwicklungen. So sah es in der Autoindustrie vor ein paar Jahren noch so aus, als müsse man vor allem Kurs halten, um erfolgreich zu sein. Jetzt findet sich die Branche mitten in einer Disruption wieder.

Das Umfeld mag schwieriger geworden sein. Ganz offensichtlich hapert es aber an den Fähigkeiten, damit umzugehen. 

Tatsächlich sind die Erwartungen an Vorstände so hoch wie niemals zuvor. Sie müssen operativ exzellent managen, wissen, wie Sie das Unternehmen zu Wachstum bringen, aber auch

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!