Anfang April dieses Jahres öffnete Christine Hohmann-Dennhardt (69) eine E-Mail, deren Inhalt fortan ihren Alltag bestimmen sollte. Der Absender: Matthias Kleiner, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft und ein alter Bekannter. Kleiner hielt sich kurz: Ob Hohmann-Dennhardt ihm bei der Aufklärung des Heidelberger Bluttestskandal helfen könne. "Ich musste nicht lange nachdenken, weil ich die Aufgabe für interessant, notwendig und wichtig hielt", sagt die ehemalige Bundesverfassungsrichterin, während sie an einem warmen Sommertag in einem Café im Frankfurter Palmengarten sitzt, ein Stück Erdbeerkuchen isst und einen Kaffee (Kännchen!) trinkt. Sie wolle der Universität etwas zurückgeben: "ihren herausragenden Ruf".

Wissenschaftler der bis dato ehrwürdigen Universitätsklinik Heidelberg, Deutschlands ältester medizinischer Fakultät, hatten in einer groß angelegten PR-Aktion eine vermeintliche Weltsensation präsentiert. Doch der Test, der mithilfe von nur wenigen Blutstropfen erkennen sollte, ob eine

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!