Die Antwort der Optimisten heißt wieder einmal: China. Quer durch Europas Industrie brechen die Aufträge weg wie zuletzt in der Euro-Krise. Doch von Rezession will niemand reden. Die Börsianer und Prognostiker reduzieren die Erwartungen und hoffen ansonsten auf Fernost.

Pekings Technokraten haben in ihrem Land noch jeden Nachfrageknick weggebügelt. Auch die jüngste Krise, ausgelöst durch Drohungen von US-Präsident Donald Trump (72) und Schwierigkeiten in China selbst, haben sie schon gekontert: Ein Konjunkturprogramm soll in Kürze greifen.

Käme noch ein Handelsfrieden mit Washington dazu, könnten die Optimisten recht behalten. Deutschlands Industrie wäre ein Hauptgewinner: Über 7 Prozent ihres Exports gehen in die Volksrepublik, kein anderes EU-Land ist annähernd so von China abhängig. Inklusive der Vor-Ort-Produktion wird jeder dritte deutsche Pkw in China verkauft. Im Herbst 2018 sackte dieser Markt weg.

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!