The digital assembly line

Technology firms vie for billions in data-analytics contracts 

Two surprising leaders have emerged from the pack

Somebody less driven than Tom Siebel would have long since thrown in the towel. In 2006 the entrepreneur, then 53 years old, sold his first firm, Siebel Systems, which made computer programs to track customer relations, to Oracle, a giant of business software. That left him a billionaire—but a restless one. In 2009, a few months after Mr Siebel had launched a new startup, he was trampled by an elephant while on safari in Tanzania. When, a dozen surgeries later, he could work again, the enterprise almost went bankrupt. Undeterred, he rebooted it.

Mr Siebel’s fortitude has paid off. The firm, now called C3.ai, raised $100m in venture capital last year, valuing it at $2.1bn. It was an early bet on data analytics, which converts raw data (from a machine’s sensors or a warehouse) into useful predictions (when equipment will fail or what the optimal stocking levels

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!