Der Wechsel aus dem Vorstand eines Großkonzerns in die Private-Equity-Welt gelingt nicht vielen, schon gar nicht auf Dauer. Der Verzicht auf Status und Macht kann schmerzen, die Arbeit in kleinen Teams liegt nicht jedem, der vorher große Stäbe dirigierte. So war mancher Beteiligungsmanager skeptisch, als Bertelsmann-Vorstand Ewald Walgenbach (60) den Gütersloher Konzern 2007 nach verlorenem Rennen um den Chefjob verließ und als Partner bei der britischen Beteiligungsgesellschaft BC Partners anheuerte.

Doch Walgenbach hielt durch. Der Medienmann bewerkstelligte einige erfolgreiche Deals, päppelte etwa die mittelständische Laborfirma Synlab mit 63 Übernahmen zu einem Konzern auf und verkaufte diesen für 1,8 Milliarden Euro weiter. Sein letzter großer Firmenkauf liegt allerdings sechs Jahre zurück: der Erwerb des Wissenschaftsverlags Springer Science, den er später mit der Holtzbrinck-Tochter Macmillan Science and Education zu Springer Nature fusionierte. Der eigentlich geplante Börsengang

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!