Jedes Jahr lädt Alexander Geiser (43), Deutschlands Großkommunikator und Anführer der Public-Relations-Macht Hering Schuppener zu einem glanzvollen "Leadership-Dinner" ein. Als Hauptattraktion wurde vergangenen Sommer eine zweifelsohne prägende Wirtschaftspersönlichkeit des Jahres angefragt. Geklappt hat es am Ende nicht, aus zeitlichen Gründen, wie beide Seiten versichern. Was am Ende dann auch allen Parteien ganz recht gewesen sein dürfte.

Bayer-Chef Werner Baumann (56), dem Geiser in Fragen der Kapitalmarktkommunikation zur Seite steht, steckte genau wegen des Deals in Schwierigkeiten, über den er hätte sprechen sollen: den Kauf des Saatgut- und Pestizidherstellers Monsanto.

Denn seitdem die Übernahme rechtlich vollzogen wurde, hat Bayer in den USA drei Klagen in der ersten Instanz verloren – in allen wurden die Leverkusener zu teils horrenden Schadensersatzzahlungen verurteilt. Die Kläger führten ihre Krebserkrankungen auf den Einsatz des glyphosathaltigen Monsanto-Bestsellers Roundup

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!