Es dauert keine fünf Minuten, bis sich Felix Hufeld (58) die Sache überlegt hat. Der Präsident der Finanzaufsicht BaFin hat zu Hause gerade das Frühstück beendet, eben hat ihn der Chef der staatlichen Förderbank KfW, Günther Bräunig (64) angerufen, mit dringenden Fragen. Nun greift Hufeld zum Telefon. 

Es ist Samstag, der 21. März. In Berlin geben Fachleute des Bundesfinanzministeriums an diesem Wochenende den bis heute wichtigsten staatlichen Rettungsinstrumenten der Corona-Krise den letzten Schliff. Sie sollen der deutschen Wirtschaft helfen, die Schockstarre zu überleben. Hunderte Milliarden Euro sollen die Unternehmen liquide halten. Eine zentrale Rolle kommt dabei der KfW und ihren Sonderkrediten zu.

Deutschlands größte Förderbank soll in die Lage versetzt werden, das Geld des Bundes unbürokratisch und schnell auszuzahlen. Nur braucht Bankchef Bräunig dafür den Segen des obersten Bankenaufsehers. Er will von Hufeld wissen, ob die BaFin damit leben könne, wenn die KfW bei Notfalldarlehen

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!