Es hätte auch ganz anders laufen können. Damals, Anfang der 50er Jahre, als die deutsche Industrie neue Führungskräfte zur Steuerung des Wirtschaftswunders suchte. In der von amerikanischen Managementusancen beeinflussten Nachkriegswirtschaft wurde die Gründung einer Berliner Business School nach US-Vorbild diskutiert. Doch die Verantwortlichen schufen die heute als Baden-Badener Unternehmer Gespräche (kurz BBUG) berühmt gewordene Kaderschmiede der deutschen Wirtschaft: exklusiv und elitär, verschwiegen - und anpassungsfähig gegenüber dem steten Wandel von Ökonomie und Gesellschaft.

Der Zirkel derer, die Teil dieser bislang höchst verschlossenen Loge waren, prägte über die Jahrzehnte das Land in vorderster Reihe. Die Männer und wenigen Frauen – von Hanns Martin Schleyer über Ferdinand Piëch bis Joe Kaeser (62) – führten und führen die größten Konzerne und wichtigsten Familienunternehmen der Bundesrepublik, verantwortlich für Millionen Arbeitsplätze und das Vermögen ganzer Generationen.

Nun,

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!