Gäbe es das Ressort von Langzeitvorstand (19 Jahre) Andreas Wiele (57) bei Axel Springer nicht, der Investor KKR wäre wohl kaum bei dem Medienkonzern eingestiegen. Wiele ist für digitale Rubrikenanzeigen verantwortlich. Töchter wie Immowelt warfen allein im ersten Halbjahr 2019 190 Millionen Euro operativen Gewinn ab – 80 Prozent des Gesamtergebnisses.

Wiele, stets bemüht um seine Investorenstory, bündelte Auto- und Immobilienportale 2018 in der Aviv Group. Sie sollen etwa Software gemeinsam nutzen. Für Aviv sucht er in Europa rastlos nach Verstärkung. Erst im August übernahm Springer für 200 Millionen Euro das französische Portal MeilleursAgents, 2018 flossen 143 Millionen Euro in einen Anteil von 11,5 Prozent an der britischen Maklerplattform Purplebricks.

Dieses Kapitel gerät indes zum Drama. Purplebricks' Einstieg in den USA misslang, das Pauschalpreismodell funktioniert immer schlechter. Um die Gründer loszuwerden, kaufte Springer CEO Michael Bruce (46) und Bruder Kenny (44) für ein

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!