Best in show

The pandemic shock will make big, powerful firms even mightier

And change the societies in which the corporate top dogs operate

Across the rich world, governments and economists are scrambling to work out how costly virus-related lockdowns will be. Will the economy shrink by a tenth or a third? Is the slump going to last for three months, six or more? No one can say with any precision. A similarly unnerving and inexact exercise is happening in boardrooms as firms try to estimate by how much their cashflows will fall and whether they have the resources to survive.

Amid the chaos one thing, at least, is clear: a few powerful firms are set to gain more clout. Already some are a source of financial stability. It costs less to insure Johnson & Johnson’s debt against default than Canada’s. Apple’s gross cash pile of $207bn exceeds most countries’ fiscal stimulus. Unilever is funnelling cash to its army of suppliers. In the long run this group of firms—call them the top dogs—may win market

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!