Seit Anfang April arbeitet ein Team von 130 Ingenieuren aus ganz Europa an einer Technologie für ein digitales Corona-Warnsystem. Ähnlich wie die schon länger in Asien eingesetzten Technologien soll sie helfen, die Ausbreitung des Virus zu kontrollieren, wenn die Schutzmaßnahmen gelockert werden – nur mit europäischen Standards. In dem vom KI-Unternehmer Hans-Christian Boos koordinierten Projekt namens PEPP-PT (Pan-European Privacy-Preserving Proximity Tracing) engagieren sich in Deutschland das Robert Koch-Institut und das Heinrich-Hertz-Institut. Als einziges Telekomunternehmen beteiligte sich Vodafone an der Entwicklung. 

Hannes Ametsreiter (53), ein Branchenveteran mit Stationen bei internationalen Konzernen und seit 2015 Deutschland-Chef von Vodafone, ließ seine Techniker im zentralen Labor des Konzerns in Düsseldorf das System testen und validieren. Obwohl er derzeit rund um die Uhr damit beschäftigt ist, das deutsche Mobilfunknetz stabil zu halten, nahm sich der gebürtige Salzburger

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!