Für Werner Brandt (66), den Aufsichtsratsvorsitzenden des Privatsenders ProSiebenSat.1, beginnt das neue Jahr noch schlechter als das alte endete. Seinem Vorstandschef Max Conze (50) war es – anders als annonciert – nicht gelungen, einen Käufer für die Konzerntochter Red Arrow zu finden, um an dringend benötigtes Cash für neue Investitionen zu kommen. Der Aktienkurs fiel weiter – und Conzes äußerst eigenwilliger Führungsstil ist inzwischen beliebter Branchentalk. 

Spekulationen um die Absichten des neuen italienischen Großaktionärs Mediaset (15,1 Prozent) verunsichern das Haus genauso wie die noch im Dunkeln liegenden Pläne des tschechischen Investors Daniel Křetínský (44, 4,1 Prozent). Unter den Spitzenkräften wird heftig diskutiert, was wohl sein wird, wenn sich die Neuen zusammentun und in den Aufsichtsrat einrücken. 

Just diesem Szenario könnte nun Tür und Tor geöffnet sein. Denn für Werner Brandt tut sich gerade eine schmerzliche Lücke auf, ihm kommt eine seiner wichtigsten Aufseherinnen abhanden: Angelika Gifford (54).

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!