Walter Droege (67) kann sich getrost einen Glückspilz nennen. Ausgerechnet in diesen schweren Tagen erlebt der Selfmademan, der es vom Gründer einer Unternehmensberatung zum milliardenschweren Investor gebracht hat, den vorläufigen Karrierehöhepunkt: Sein Besitztum zeigt sich als weit­gehend immun gegen Corona. Die Droeges sind halt stets auf der Hut, auch Sohn Ernest (35), den sich der Vater vor zwei Jahren an die Seite holte. Seit dem Tag, als sich die ersten Karnevalisten infizierten, „habe ich niemanden mehr die Hand gegeben“, bekennt der Filius. 

Natürlich trifft er kaum noch jemanden. Reisen ist nicht möglich, das Hauptquartier in der Düsseldorfer Altstadt bis auf die Lohnbuchhaltung leergefegt. Das meiste lässt sich vom Homeoffice aus regeln.

Geschäftlich profitieren die Droeges, die zu den reichsten 30 Deutschen zählen, von der Breite ihres Portfolios: Gesundheit, IT, Handel, alles ist dabei. Während andere Milliardäre aufgrund der Börsenturbulenzen teils erhebliche Buchverluste

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!