Erst ganz am Ende seiner zwölf Jahre als CEO der Allianz räumte Michael Diekmann (64) in Amerika auf. Vor seinem Wechsel an die Aufsichtsratsspitze, so fand er es nur recht und billig, wollte er Nachfolger Oliver Bäte (54) die Altlasten aus dem Weg räumen. Also wickelte Diekmann einen Teil der problematischen US-Policen ab – und schlug den Rest der Industrieversicherungseinheit Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) zu.

Geholfen hat es wenig. Denn fünf Jahre später wiederholt sich die Geschichte. Der damals an der AGCS-Spitze installierte Schweizer Chris Fischer Hirs (57) managt die Region ähnlich erfolglos wie Diekmann. Das Geschäft in den Vereinigten Staaten frisst Löcher in die Bilanz.

Diekmann-Nachfolger Bäte nutzt die Schwäche der Großrisikosparte für die nächste Aufräumaktion. Er will die AGCS mit dem ebenfalls global vertretenen Kreditversicherer Euler Hermes fusionieren.

In Vieraugengesprächen mit Fondsmanagern und Analysten streicht er die hohen Synergiepotenziale heraus. Die

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!