Im Sommer 2017 wollte der Discountriese Aldi Nord den Muff der Vergangenheit mit einem gigantischen Kraftakt beseitigen. Der Aldi-Erbe Theo Albrecht junior (68) kündigte das größte Investitionsprogramm der Unternehmensgeschichte an.

Theo, seine kürzlich verstorbene Mutter Cilly und die Familie seines toten Bruders Berthold genehmigten 5,2 Milliarden Euro; sie wollten Tausende Filialen modernisieren und die Expansion vorantreiben.

Aldi Nord sollte schöner und vor allem profitabler werden. Dafür waren die Eigentümer sogar bereit, das Konzept ihrer Kollegen im Südreich der Einzelhandelskette weitgehend zu kopieren.

Dumm nur: Das ambitionierte Projekt droht wirkungslos zu verpuffen. Vor allem in Deutschland zeigen die Kennziffern Alarmierendes an. Auf dem Heimatmarkt erzielte Aldi Nord 2017 mehr als die Hälfte der Erlöse von knapp 25 Milliarden Euro. 2018 sollten die Umsätze um 3,5 bis 4 Prozent steigen. Stattdessen beträgt die Wachstumsrate nicht einmal 1 Prozent. Schlimmer noch: 2018 schreibt

Lade...

Hinter den Kulissen von Big Business.

Sie haben keinen Zugang? Jetzt gratis testen!

  • Aktuelle Insider-Geschichten über Strippenzieher, Masterminds und Hasardeure sowie Trends und Analysen aus der Wirtschaft
  • Jeden Monat die digitale Ausgabe des manager magazins
  • Jede Woche die besten Originaltexte aus „The Economist“
  • Ausgewählte Texte aus dem Harvard Business Manager
  • Einmal anmelden, überall nutzen – mobil, Web, Tablet, auf allen Ihren Geräten.
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar

Hinweis

manager magazin premium kann in Ihrer App leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle App-Version oder wechseln Sie auf die mobile Website m.manager-magazin.de, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann in Ihrem Browser leider nicht dargestellt werden. Bitte installieren Sie die aktuelle Version Ihres Browsers oder wechseln Sie zu einem anderen aktuellen Browser, um manager magazin premium lesen zu können. Vielen Dank!

manager magazin premium kann auf Ihrem Gerät leider nicht angezeigt werden. Bitte aktualisieren Sie, wenn möglich, Ihr Betriebssystem. Vielen Dank!