Oberwasser für Strafzoll-Befürworter US-Handelsdefizit steigt auf Neunjahreshoch

Mitten im Zollstreit hat sich das Handelsdefizit der USA so stark ausgeweitet wie seit über neun Jahren nicht mehr. Im Januar schwoll es auf 56,6 Milliarden Dollar an. Das ist Wasser auf die Mühlen der Protektionisten in den USA. Sie kritisieren Dumpingpreise etwa auf importierten Stahl und machen sich wie Donald Trump für Strafzölle stark.
Nicht mehr im Gleichgewicht: Im Januar betrug das Defizit der USA im Handel mit China knapp 36 Milliarden Dollar, im vergangenen Jahr war der Fehlbetrag allein mit China auf den Rekordwert von rund 375 Milliarden Dollar geklettert

Nicht mehr im Gleichgewicht: Im Januar betrug das Defizit der USA im Handel mit China knapp 36 Milliarden Dollar, im vergangenen Jahr war der Fehlbetrag allein mit China auf den Rekordwert von rund 375 Milliarden Dollar geklettert

REUTERS
Rei/dpa/Reuters