Falschinformationen im Netz Facebook und Twitter kämpfen gegen Wählertäuschung

Die sozialen Netzwerke hatten während und nach der Wahl alle Hände voll damit zu tun, die Verbreitung von Falschinformationen zu stoppen. Ganz oben auf ihrer Liste stand der US-Präsident selbst.
"Irreführend": So bezeichneten Facebook und Twitter die Siegesverkündung von Donald Trump

"Irreführend": So bezeichneten Facebook und Twitter die Siegesverkündung von Donald Trump

Foto: DENIS CHARLET / AFP
mg/afp