„Freifahrtschein für Klimazerstörung“ Die desaströse Ökobilanz der Superreichen

Das reichste eine Prozent der Weltbevölkerung lebt laut einer Oxfam-Studie wie "ökologische Vandalen": Bis 2030 werden Superreiche für 16 Prozent der globalen Emissionen verantwortlich sein.
Rückkehr einer Raketenstufe von Jeff Bezos' Raumfahrtunternehmen Blue Origin: Mit einem einzigen Weltraumflug verursacht der Milliardär laut einer Oxfam-Studie mehr Emissionen, als jemand aus der ärmsten Milliarde Menschen in einem ganzen Leben zusammenbringe

Rückkehr einer Raketenstufe von Jeff Bezos' Raumfahrtunternehmen Blue Origin: Mit einem einzigen Weltraumflug verursacht der Milliardär laut einer Oxfam-Studie mehr Emissionen, als jemand aus der ärmsten Milliarde Menschen in einem ganzen Leben zusammenbringe

Foto: BLUE ORIGIN / HANDOUT / EPA
wed/dpa-afx