Markt spielt verrückt "Ölmarkt könnte in Überangebot ertrinken"

Die Ölpreiskrise nimmt immer extremere Formen an: Der Preis für eine bestimmte US-Sorte rutscht auf 1,50 Dollar ab. Kurzzeitig gab es Gerüchte, er sei unter null gefallen - was der betroffene Abnehmer jedoch dementiert.
Von mm-newsdesk
Ölförderung in North Dakota (Archivbild): Manche Ölsorten sind angesichts des Preisverfalls nahezu fast wertlos

Ölförderung in North Dakota (Archivbild): Manche Ölsorten sind angesichts des Preisverfalls nahezu fast wertlos

Foto: Andrew Burton/ AFP
Öl, Wasser, Druckertinte, Skorpiongift: So viel kostet ein Liter von ...
Foto: Larry W. Smith/ dpa
Fotostrecke

Öl, Wasser, Druckertinte, Skorpiongift: So viel kostet ein Liter von ...

Screenshot der negativen Preisliste

Screenshot der negativen Preisliste

Foto: Flint Hills Resources, Zerohedge.com
ssu/rei/dpa