Nordkorea und Trump trotz Gipfelabsage gesprächsbereit Die Diplomatie ist noch nicht am Ende

Die USA haben das Gipfeltreffen mit Nordkorea abgesagt. Pjöngjang betont sichtlich überrascht, man sei jederzeit zu Gesprächen bereit. Trumps Absage sei auch nicht der Wunsch der Welt. Der versöhnlichere Ton steht im Kontrast zur verschärften Rhetorik der vergangenen Tage. Trump selbst lässt verbal eine Hintertür offen - wenn auch etwas flapsig.
Nicht nur Menschen in Südkorea verfolgen gespannt, ob US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Führer Kim Jong Un nach der überraschenden Gipfelabsage sich wieder annähern werden

Nicht nur Menschen in Südkorea verfolgen gespannt, ob US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Führer Kim Jong Un nach der überraschenden Gipfelabsage sich wieder annähern werden

Foto: Ahn Young-Joon/ dpa
Rei/dpa
Mehr lesen über