Coronavirus breitet sich aus Auch VW setzt die Produktion in China aus

Das Coronavirus in China befällt immer mehr Menschen und die Zahl der Todesopfer steigt. Lesen Sie die wichtigsten Entwicklungen im Newsblog.
BMW Brilliance: Das deutsch-chinesische Joint Venture hat in Shenyang seine drei Fabriken geschlossen

BMW Brilliance: Das deutsch-chinesische Joint Venture hat in Shenyang seine drei Fabriken geschlossen

"Costa Smeralda" (Bild Archiv): Tausende Passagiere sitzen auf dem Kreuzfahrtschiff fest in Civitavecchia bei Rom und dürfen es nicht verlassen. Es besteht der Verdacht, dass sich Passagiere mit dem Coronavirus angesteckt haben.

"Costa Smeralda" (Bild Archiv): Tausende Passagiere sitzen auf dem Kreuzfahrtschiff fest in Civitavecchia bei Rom und dürfen es nicht verlassen. Es besteht der Verdacht, dass sich Passagiere mit dem Coronavirus angesteckt haben.

Foto: Andrea Warnecke/DPA/TMN
Lufthansa: Nach British Airways stellt auch die deutsche Airline ihre Direktflüge nach China vorerst ein

Lufthansa: Nach British Airways stellt auch die deutsche Airline ihre Direktflüge nach China vorerst ein

Foto: Regis Duvignau / REUTERS
VW Peking: Heimarbeit nach dem Neujahrsfest

VW Peking: Heimarbeit nach dem Neujahrsfest

Foto: Andy Wong/ dpa
Toyota-Werk in China: Der japanische Autobauer stoppt die Produktion

Toyota-Werk in China: Der japanische Autobauer stoppt die Produktion

Foto: © Vincent Du / Reuters/ REUTERS