Karibikinseln Hurrikan "Irma" zerstört Barbuda

Mindestens sechs Menschen sind durch Hurrikan "Irma" gestorben, weitere Opfer werden befürchtet. Auf der Karibikinsel Barbuda zerstörte der Sturm fast alle Häuser. Die Millionenstadt Miami soll teilweise zwangsevakuiert werden.
"Irma"-Auswirkungen in Puerto Rico

"Irma"-Auswirkungen in Puerto Rico

Foto: REUTERS
Hurrikan: "Irma" fordert erste Todesopfer
Foto: ALVIN BAEZ/ REUTERS
Fotostrecke

Hurrikan: "Irma" fordert erste Todesopfer

"Extrem gefährlich": "Irma" hält Kurs auf Karibik
Foto: NOAA/ REUTERS
Fotostrecke

"Extrem gefährlich": "Irma" hält Kurs auf Karibik

 
Mehr lesen über