Mittwoch, 23. Oktober 2019

Warum über Stahl und Erdnussbutter gestritten wird Hier hat der Handel zwischen EU und USA Schieflage

8. Teil: Flugzeuge: Der Zweikampf Airbus-Boeing tobt auch in der Handelspolitik

Boeing 737 Max

Bei anderen Transportgeräten fällt die Bilanz ausnahmsweise zu Amerikas Gunsten aus. Den europäischen Exporten von 30,3 Milliarden Euro stehen Importe von 34 Milliarden Euro gegenüber.

Flugzeuge sind einer der traditionellen Hauptstreitpunkte im transatlantischen Handel. In keiner anderen Branche entscheidet sich der Wettbewerb so stark zwischen nur zwei großen Herstellern, einem amerikanischen mit Boeing Börsen-Chart zeigen und einem europäischen mit Airbus Börsen-Chart zeigen (der wiederum hofft, mit seinem Werk in Alabama ebenfalls als "Made in USA" punkten zu können).

In diesem Fall beschwert sich vor allem die EU regelmäßig bei der Welthandelsorganisation über unfairen Wettbewerb der USA, unter anderem wegen Subventionen des Boeing-Heimatstaats Washington. Aktuell hat vor der WTO eher Boeing gegen Airbus die Oberhand.

© manager magazin 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung