Bei Wahlniederlage Donald Trump will friedlichen Machtwechsel nicht garantieren

Donald Trump geht weiter davon aus, dass er nur über Betrug die nächste Präsidentschaftswahl verlieren könne. Eine friedliche Machtübergabe will der US-Präsident im Falle einer Wahlniederlage nicht garantieren, sagt er vor Journalisten.
"Wir müssen abwarten, was passiert": Donald Trump am 23. September vor Journalisten im Weißen Haus

"Wir müssen abwarten, was passiert": Donald Trump am 23. September vor Journalisten im Weißen Haus

Foto: Yuri Gripas - Pool Via Cnp / imago images/ZUMA Wire
rei/afp/dpa
Mehr lesen über