Trump-Berater schmeißt hin Strafzoll-Gegner Gary Cohn verlässt das Weiße Haus

Die Falken und Protektionisten haben freie Bahn. Ex-Investmentbanker Gary Cohn verlässt den direkten Beraterstab des US-Präsidenten. Mit ihm geht der letzte aufrechte Befürworter für Freihandel und Globalisierung im Weißen Haus. Ohne Cohn dürfte sich Trumps Politik weiter verhärten.
Gary Cohn, Wirtschaftsberater von US-Präsident Trump und Gegener von Strafzöllen, verlässt das Weiße Haus

Gary Cohn, Wirtschaftsberater von US-Präsident Trump und Gegener von Strafzöllen, verlässt das Weiße Haus

Foto: Manuel Balce Ceneta/ dpa
Rei/dpa