Eklat über den Wolken - US-Präsident kippt Einigung der G7 Trumps wütender Twitter-Sturm aus der Air Force One

Die G7 haben sich in der Nacht zu Sonntag überraschend noch auf eine gemeinsame Abschlusserklärung geeinigt. Doch dann zog US-Präsident Donald Trump in einem wütenden Twitter-Sturm über den Gastgeber und kanadischen Ministerpräsidenten Justin Trudeau her. Noch aus der Air Force One zieht Trump die Zustimmung zum Kommuniqué zurück, droht erneut mit Zöllen auf Import-Autos. Was war da los?
Mit erhobener Faust: US-Präsident Donald Trump besteigt die Air Force One, um vom G-7-Gipfel in Kanada nach Singapore zu fliegen

Mit erhobener Faust: US-Präsident Donald Trump besteigt die Air Force One, um vom G-7-Gipfel in Kanada nach Singapore zu fliegen

Foto: JONATHAN ERNST/ REUTERS
Alles dreht sich um einen, der eigentlich nicht will: Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht mit US-Präsident Donald Trump (r) während der Beratungen am Rande der offiziellen Tagesordnung. Emmanuel Macron (2.v.l), Präsident von Frankreich, Shinzo Abe (4.v.r), Ministerpräsident von Japan, und John Bolton, Nationaler Sicherheitsberater der USA, verfolgen das Gespräch.

Alles dreht sich um einen, der eigentlich nicht will: Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht mit US-Präsident Donald Trump (r) während der Beratungen am Rande der offiziellen Tagesordnung. Emmanuel Macron (2.v.l), Präsident von Frankreich, Shinzo Abe (4.v.r), Ministerpräsident von Japan, und John Bolton, Nationaler Sicherheitsberater der USA, verfolgen das Gespräch.

Foto: Jesco Denzel/ Bundesregierung/ DPA
rei mit Nachrichtenagenturen
Mehr lesen über