US-Präsident auf Auslandsreise Trump entdeckt die Welt - für ihn zur rechten Zeit

Fünf Länder in neun Tagen warten auf Donald Trump, er trifft Dutzende Staats- und Regierungschefs und den Papst. Trump hat damit die Chance, von seinen Problemen daheim abzulenken: Die Weltöffentlichkeit wird jeden Schritt des innenpolitisch angeschlagenen US-Präsidenten verfolgen.
Trump betritt die Air Force One

Trump betritt die Air Force One

Foto: REUTERS
Von Martin Bialecki, dpa