Zahl der Coronavirus-Erkrankten steigt weiter Zwei "Diamond Princess"-Passagiere tot

Die Zahl der Neuinfektionen am Coronavirus steigt weiter. Südkorea registrierte 31 neue Fälle, allein 23 gingen auf einen Gottesdienst in Daegu zurück. Mittlerweile bekommt auch der weltgrößte Reedereikonzern Maersk die Auswirkungen zu spüren. Lufthansa und Air France-KLM berichten von zahlreichen Flugzeugen, die am Boden bleiben.
Das Kreuzfahrtschiff "Diamond Princess" war vor Japan unter Quarantäne gestellt worden

Das Kreuzfahrtschiff "Diamond Princess" war vor Japan unter Quarantäne gestellt worden

Foto: KAZUHIRO NOGI/ AFP
Händler in Südkorea versuchen sich ebenfalls durch Masken vor einer Ansteckung zu schützen. In Südkorea ist die Zahl der Neuinfektionen deutlich angestiegen.

Händler in Südkorea versuchen sich ebenfalls durch Masken vor einer Ansteckung zu schützen. In Südkorea ist die Zahl der Neuinfektionen deutlich angestiegen.

Foto: Ahn Young-joon/ AP
Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter, allerdings hat die chinesische Gesundheitsbehörde erneut die Kriterien für die Statistik geändert.

Die Zahl der Neuinfektionen steigt weiter, allerdings hat die chinesische Gesundheitsbehörde erneut die Kriterien für die Statistik geändert.

Foto: Kin Cheung/ AP
dpa/rtr/ap/afp