Corona-Ausbruch in Shijiazhuang Chinesische Behörden rufen "Kriegszustand" aus

Die vergangenen Monate schien es, als habe China die Corona-Pandemie fest im Griff. Doch nun erlebt die Volksrepublik den größten Ausbruch des Coronavirus seit Monaten.
Elf Millionen Einwohner werden getestet: Die Provinzhauptstadt Shijiazhuang, 300 Kilometer nordöstlich von Peking, ist besonders betroffen

Elf Millionen Einwohner werden getestet: Die Provinzhauptstadt Shijiazhuang, 300 Kilometer nordöstlich von Peking, ist besonders betroffen

Foto: STR / AFP
mg/dpa-afx
Mehr lesen über