Euro-Krise Spaniens Wirtschaftsdaten geben Hoffnung

Die Euro-Krise ist noch nicht überwunden, doch im Krisenland Spanien mehren sich Anzeichen einer Erholung. Die Arbeitslosenzahl ist im Dezember gefallen, das Land wird ebenso wie Irland den Rettungsschirm verlassen - und die Rendite der Staatsanleihen sinken unter die Marke von 4 Prozent.
Hoffnungsschimmer in prekärer Lage: Spanien verlässt den Euro-Rettungsschirm. Die Arbeitslosenquote bleibt trotz des jüngsten Rückgangs jedoch mit 26 Prozent sehr hoch

Hoffnungsschimmer in prekärer Lage: Spanien verlässt den Euro-Rettungsschirm. Die Arbeitslosenquote bleibt trotz des jüngsten Rückgangs jedoch mit 26 Prozent sehr hoch

Foto: Fernando Villar/ picture alliance / dpa
la/dpa/reuters