Vor der Neuwahl Italien rutscht noch tiefer in die Rezession

Für die Italiener will die Rezession nicht enden. Diesmal hat das Finanzministerium die Erwartungen an das Wirtschaftswachstum 2013 gesenkt - auf bestenfalls minus 1,5 Prozent. Das Land hofft nun, dass die Präsidentenwahl den Weg zu vorgezogenen Neuwahlen ebnet. Der Zeitplan steht inzwischen fest.
Einkaufsstraße in Mailand: Rezession wird in Italien zum Normalfall

Einkaufsstraße in Mailand: Rezession wird in Italien zum Normalfall

Foto: REUTERS
krk/rtr/dpa
Mehr lesen über