Umstrittene Notenbankhilfe Japans euphorisierte Börsianer blenden Zinsstabilität aus

Tokios Notenbank ist optimistisch: Japans Konjunkturtal sei überwunden. Deshalb hält der scheidende Zentralbankchef das Leitzinsniveau bei. Anleger irritiert das nicht. Unverhohlen schielen sie auf seinen Nachfolger - und dessen angekündigte Währungskriegpolitik.
Letzter Auftritt: Japans bisheriger Notenbankchef Masaaki Shirakawa hat das Zinsniveau in Japan bei seiner letzten Notenbanksitzung konstant gehalten

Letzter Auftritt: Japans bisheriger Notenbankchef Masaaki Shirakawa hat das Zinsniveau in Japan bei seiner letzten Notenbanksitzung konstant gehalten

Foto: Franck Robichon/ picture alliance / dpa
kst/dpa-afx