Österreich Angestellte verzockt 340 Millionen Euro Steuergeld

In Salzburg hat eine leitende Angestellte des Landes 340 Millionen Euro an Steuergeldern verzockt. Österreichs Finanzministerin fordert nun strengere Regeln für die Veranlagungsgeschäfte der Bundesländer.
Burg Hohensalzburg in Salzburg: Die Geburtsstadt von Mozart wird von einem Finanzskandal erschüttert

Burg Hohensalzburg in Salzburg: Die Geburtsstadt von Mozart wird von einem Finanzskandal erschüttert

Foto: Martin Schalk/ Getty Images
la/reuters