Fehlinvestitionen ThyssenKrupp schreibt fünf Milliarden Euro Verlust

Deutschlands größter Stahlkonzern ThyssenKrupp hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den höchsten Verlust in der Unternehmensgeschichte eingefahren. Nun wird den Aktionären erstmals die Dividende gestrichen.
Am Schmelzpunkt: Der Ruhrkonzern kämpft ums Überleben

Am Schmelzpunkt: Der Ruhrkonzern kämpft ums Überleben

Foto: Roland Weihrauch/ picture alliance / dpa
la/mg/reuters/dpa