Abwärtsspirale OECD warnt vor weiterer Sparpolitik

Nach dem Internationalen Währungsfonds nimmt auch die OECD eine kritische Haltung zu ihren eigenen Empfehlungen in der Euro-Krise an. Die Sparpolitik belaste die Weltwirtschaft auch im kommenden Jahr. In manchen Ländern rücke ein Erfolg in weite Ferne.
OECD-Generalsekretär Angel Gurria: "Effekte der fiskalischen Konsolidierung stärker als üblich"

OECD-Generalsekretär Angel Gurria: "Effekte der fiskalischen Konsolidierung stärker als üblich"

Foto: AFP
ak/rtr/dpa-afx