EZB-Chef Draghi enttäuscht die Euro-Krisenländer

EZB-Chef Mario Draghi hat die hohen Erwartungen der Euro-Krisenländer enttäuscht und den Kauf von Staatsanleihen allenfalls vage in Aussicht gestellt. Investoren, die auf eine Rettungsaktion der Zentralbank gewettet hatten, werden damit enttäuscht.
EZB-Chef Mario Draghi: "Außergewöhnlich hohe Risikoprämien" für einige Euro-Länder

EZB-Chef Mario Draghi: "Außergewöhnlich hohe Risikoprämien" für einige Euro-Länder

Foto: AFP
la/reuters