EZB-Sitzung Draghis Doppelstrategie soll Krise bekämpfen

Europas Zentralbank-Chef Mario Draghi greift zum vieleicht letzten Mittel, um die Schuldenkrise zu bekämpfen. Demnach sollen Zentralbank und Rettungsschirm ESM gemeinsam im großen Stil Staatsanleihen von Krisenstaaten kaufen - womöglich mit einer harten Auflage zugunsten der Geberstaaten.
EZB-Chef Mario Draghi will alles tun, um Euro-Spekulanten zurückzudrängen und die Schuldenkrise in Europa zu bekämpfen.

EZB-Chef Mario Draghi will alles tun, um Euro-Spekulanten zurückzudrängen und die Schuldenkrise in Europa zu bekämpfen.

Foto: Marc Tirl/ dpa
rei/rtr/dpa