Nach Schuldenschnitt IWF-Chefin fordert weitere Reformen

Die Weltwirtschaft steht nach Einschätzung von IWF-Chefin Christine Lagarde nicht mehr am Rande des Abgrunds. Die Risiken seien aber nach wie vor hoch. Es gebe keinen Grund sich zurückzulehnen, warnt Lagarde und fordert weitere Reformen.
Risiken im Blick behalten: Die Präsidenten des Internationalen Währungsfonds, Lagarde, warnt nach dem Schuldenschnitt für Griechenland vor Bequemlichkeit

Risiken im Blick behalten: Die Präsidenten des Internationalen Währungsfonds, Lagarde, warnt nach dem Schuldenschnitt für Griechenland vor Bequemlichkeit

Foto: David Ramos/ Getty Images
rei/dapd/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel