Staatsschuld Britische Schulden übersteigen Billionengrenze

Großbritanniens Staatsschulden haben erstmals die Billionengrenze überschritten. Im Haushaltsjahr 2010/11 türmte das gegen eine Wirtschaftsflaute kämpfende Land neue Schulden in Höhe von 127 Milliarden Pfund auf. Im laufenden Jahr soll das Defizit auf 8,4 Prozent des BIP schrumpfen.
Im Schuldensumpf: Der britische Premier David Cameron will das Defizit im laufenden Haushaltsjahr auf 8,4 Prozent des BIP verringern - die EU sieht eigentlich nur 3 Prozent vor

Im Schuldensumpf: Der britische Premier David Cameron will das Defizit im laufenden Haushaltsjahr auf 8,4 Prozent des BIP verringern - die EU sieht eigentlich nur 3 Prozent vor

Foto: DANIEL SORABJI/ AFP
la/reuters
Mehr lesen über