Haushaltsloch Spanien gesteht jetzt mehr als 8 Prozent Minus

Erst 6 Prozent, dann 8 Prozent, jetzt mehr als 8 Prozent Defizit: Was sich anhört, als gestehe Griechenland scheibchenweise seine Haushaltslochgröße, hat dieses Mal Spanien zu verantworten. Wirtschaftsminister Luis de Guindos muss wieder nachbessern. Den Bürgern drohen nun Steuererhöhungen.
Wirtschaftsminister de Guindos: "Ich hoffe, es wird nicht allzu sehr darüber liegen"

Wirtschaftsminister de Guindos: "Ich hoffe, es wird nicht allzu sehr darüber liegen"

Foto: Daniel Ochoa de Olza/ AP
kst/ap/rtr
Mehr lesen über Verwandte Artikel