Henrik Müller
Henrik Müller

Euro-Krise Das Spiel wird schmutzig

Der Rücktritt von EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark offenbart, wie tief die Risse innerhalb der Währungsunion inzwischen sind. Die Leichtigkeit der frühen Jahre ist endgültig dahin. Die Konflikte werden noch härter als bisher. Der Euro-Zone stehen turbulente Zeiten bevor.
Jürgen Stark: Nach dem Rücktritt von Bundesbank-Chef Axel Weber geht mit dem EZB-Chefvolkswirt ein weiterer "Falke", der die Anleihenkäufe der EZB für falsch hält

Jürgen Stark: Nach dem Rücktritt von Bundesbank-Chef Axel Weber geht mit dem EZB-Chefvolkswirt ein weiterer "Falke", der die Anleihenkäufe der EZB für falsch hält

Foto: Alex Hofford/ dpa