Henrik Müller
Henrik Müller

Schuldenkrise Alle Macht für Brüssel?

Die Euro-Krise hört nicht auf. Nun fordern Politiker die "Vereinigten Staaten von Europa", Notenbanker ziehen eine "echte Fiskalunion" in Erwägung. Starker Tobak - gerade in Zeiten, da die Koalition über den Euro-Rettungsschirm streitet. Und doch: Das ist mutig und richtig. Aber es bedarf der Konkretisierung.
Kern der Euro-Krise: Die 17 Mitgliedstaaten bleiben eine Antwort schuldig, was sie zusammenhält

Kern der Euro-Krise: Die 17 Mitgliedstaaten bleiben eine Antwort schuldig, was sie zusammenhält

Foto: Frank Rumpenhorst/ dpa