Keine gröberen Schäden Erdbeben an US-Ostküste verläuft glimpflich

Selbst das Weiße Haus wackelte, zahlreiche Regierungsgebäude wurden vorübergehend evakuiert. Doch das ungewöhnlich heftige Erdbeben an der amerikanischen Ostküste ist offenbar glimpflich verlaufen. Es gab keine schweren Schäden  - und auch ein US-Atomkraftwerk hat nun wieder Strom.
Folgen des Erdbebens an der US-Ostküste in einem Supermarkt in Mineral, Virginia: Bislang wurden außer Unordnung keine größeren Sachschäden gemeldet

Folgen des Erdbebens an der US-Ostküste in einem Supermarkt in Mineral, Virginia: Bislang wurden außer Unordnung keine größeren Sachschäden gemeldet

Foto: Steve Helber/ AP
wed/dpa-afx
Mehr lesen über