Italien/Spanien EZB als Brandbekämpfer

Die Europäische Zentralbank hat italienische und spanische Staatsanleihen gekauft. Der Eingriff des Instituts sorgt für deutliche Entspannung an den Märkten: Die Renditen auf zehnjährige Anleihen der beiden Krisenländer gehen deutlich zurück.
EZB-Chef Jean-Claude Trichet: Die EZB muss Feuerwehr spielen und Anleihen kaufen, da der europäische Rettungsfonds EFSF noch nicht soweit ist. Ziel der Anleihekäufe ist, die Risikoprämien für italienische und spanische Anleihen zu drücken

EZB-Chef Jean-Claude Trichet: Die EZB muss Feuerwehr spielen und Anleihen kaufen, da der europäische Rettungsfonds EFSF noch nicht soweit ist. Ziel der Anleihekäufe ist, die Risikoprämien für italienische und spanische Anleihen zu drücken

Foto: KAI PFAFFENBACH/ REUTERS
la/mg/dpa-afx/afp/dapd