Euro-Schuldenkrise Streit um größeren Rettungsschirm geht weiter

Auch EU-Währungskommissar Olli Rehn schließt eine Aufstockung des europäischen Rettungsschirms EFSF nicht aus. Damit stellte sich Rehn hinter EU-Kommissionspräsident José Barroso, der für eine erneute Erhöhung des 440 Milliarden Euro schweren Krisenfonds wirbt. Berlin reagiert verärgert.
Gespannte Lage: EZB-Chef Jean-Claude Trichet, Währungskommissar Olli Rehn (rechts)

Gespannte Lage: EZB-Chef Jean-Claude Trichet, Währungskommissar Olli Rehn (rechts)

Foto: AP
la/dpa