Medienbericht Athens Geld reicht nur noch bis zum 18. Juli

Der Kampf um die Zahlungsfähigkeit Griechenlands spitzt sich weiter zu. Das Geld reiche nur noch bis Mitte Juli, berichten griechische Zeitungen. Allianz-Chef Michael Diekmann fordert die Industrie derweil auf, ihre Fabriken in den schuldengeplagten Staat zu verlegen und warnt vor einer zweiten Finanzkrise.
Bröckelndes Vertrauen: Griechenland droht die Zahlungsunfähigkeit

Bröckelndes Vertrauen: Griechenland droht die Zahlungsunfähigkeit

Foto: REUTERS
Mehr lesen über