Kaution abgelehnt Strauss-Kahn bleibt in U-Haft

IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn bleibt vorerst in Untersuchungshaft. Das entschied eine New Yorker Richterin nach Anhörung des 62-Jährigen. Sie lehnte ab, Strauss-Kahn gegen Zahlung einer Kaution in Millionenhöhe freizulassen - es bestehe Fluchtgefahr.
la